Geschichte   Pokalsieger  


Geschichte



1964
Unsere Sektion wurde im Herbst 1964 mit 8 Kindern durch Sportfreund Heinz Böhme gegründet, der auch die Leitung übernahm. Private Langlaufausrüstung war zum dem Zeitpunkt nur bei einigen Sportlern vorhanden.
Die kleine Gruppe traf sich wöchentlich, um mit den Sportlern aus Sayda auf der Saydaer Höhe gemeinsamen zu trainieren!
1965
Die Sektions - und BSG - Leitung sagte sich damals, wenn trainiert wird muss auch in Voigtsdorf ein Wettkampf durchgeführt werden. So sollte der erste Lauf unter dem Namen “Rund um den Hutberg“ am 28.2.1965 stattfinden. Einige BSG im Kreis Brand-Erbisdorf und Freiberg wurden eingeladen und wir erhielten auch Teilnahmemeldungen.
Er wäre bald den extremen Witterungsbedingungen zum Opfer gefallen, denn ein Schneesturm verhinderte am Sonnabend zuvor jegliche Vorbereitung.
Doch der Sonntag zeigte sich von der besten Seite mit Sonnenschein und Pulverschnee. Nur die Strecken mussten vor dem Wettkampf nochmals gespurt werden.
Wegen den Schneeverwehungen war die Anfahrt und Teilnahme auswärtiger Sportler fast nicht möglich.
Die Sportler aus Sayda kamen deshalb auf Skiern nach Voigtsdorf und Gunter Dietel konnte als erster Pokalgewinner eingetragen werden. Von Voigtsdorf hatten sich 21 Sportfreunde zum Wettkampf eingefunden.
1967
Die ersten Kampfrichterlehrgänge zur Ausbildung von Kampfrichter für die Durchführung des Hutberglaufs wurden durchgeführt.
Nach seinen sehr guten Leistungen in der Saison 1965/66 und 1966/67 wurde der Sportler und heutige Trainer Reiner Paul zur KJS (Kinder- und Jugend-Sportschule) nach Klingenthal delegiert.
1978
Erstmals fand der Hutberglauf auf den Strecken im Niederdorf bei der Alten Mühle statt.
1979
Zum ersten Mal starteten über 300 Teilnehmer beim Hutberglauf.
1989
25.jähriges Sektionsjubiläum!
In den vergangenen 25 Jahren konnte der Pokallanglauf 20 Mal durchgeführt und musste 5 Mal mangels Schnee abgesagt werden. Wenn auch der Langlaufwettbewerb den Namen “Rund um den Hutberg“ noch trägt, so wurden doch die Strecken auf bisher 5 verschiedenen Flurstücken des Ortes durchgeführt. Mit den Strecken an der Erlermühle wurde das Profil gefunden, daß den Anforderungen genügt.
Der erfolgreichste Teilnehmer bis dahin ist Siegmar Wagner aus Holzhau der schon 2 Pokale sein Eigen nennen kann.
1997
Mit dem Sommerhutberglauf, “Start in die Sommerferien“, wir erstmals ein Crosslauf, durch die Abteilung Wintersport, auf dem Sportplatz in Voigtsdorf durchgeführt. Über 0.5 bis 12 km Streckenlängen kämpfen die Teilnehmer um die Platzierungen.
2001
Der Sommerhutberglauf wird nun mitlerweile zum 5. Mal durchgeführt und hat sich als letzter Cross-Wettkampf vor den großen Sommerferien bewährt.
2004
In dem Jahr feierte die Abteilung Wintersport ihr 40.-jähriges Bestehen.
Im Rahmen dieses Ereignisses fand der 40. Pokallanglauf “Rund um den Hutberg“ und der 8. Sommerhutberglauf statt. Eine Feier in kleinen Rahmen rundete das ganze ab!
2006
Der Jubiläumslauf anlässlich der 10. Durchführung des Sommer-Hutberglaufes wird ein großer Erfolg. Es trafen sich fast 140 begeisterte Laufsportler/innen um 18.30 Uhr auf dem Sportplatz in Voigtsdorf, um die Besten zu ermitteln.
2009
45. Pokallanglauf bei Plusgraden, Sonnenschein und 1m Schneehöhe durchgeführt!
2011
47. Pokallanglauf: Bei Minusgraden und Sonnenschein gewinnt Steffen Schneider zum dritten mal in Folge den Wanderpokal des TuS Voigtsdorf der Abteilung Ski und kann ihn somit sein Eigen nennen.




Alle Pokalsieger im Überblick!

Wird noch ergänzt!

Hutberglauf Jahr Männer Frauen
     
1. 1965 Gunter Dietel
2. 1966 Gunter Dietel
3. 1967 Ausgefallen!
... ... ...
8. 1972 Ausgefallen!
... ... ...
13. 1977 Ausgefallen!
14. 1978 Siegmar Wagner
... ... ...
18. 1982 Ausgefallen!
... ... ...
23. 1987 Heinz Kerber
24. 1988 Heinz Kerber
25. 1989 Ausgefallen!
26. 1990 Ausgefallen!
27. 1991 Veikko Winter
28. 1992 Ausgefallen!
29. 1993 Veikko Winter
30. 1994 Uwe Weber
31. 1995 Ausgefallen!
32. 1996 Jörn Frohs
33. 1997 Ausgefallen!
34. 1998 Ausgefallen!
35. 1999 Veikko Winter
36. 2000 Ausgefallen!
37. 2001 Jan Bellmann
38. 2002 Ausgefallen!
39. 2003 Manfred Paul
40. 2004 Mario Georgi
41. 2005 Stefan Göhler
42. 2006 Mario Georgi Sharon Gärtner
43. 2007 Ausgefallen!
44. 2008 Ausgefallen!
45. 2009 Steffen Schneider Kathrin Freyer
46. 2010 Steffen Schneider Kathrin Freyer
47. 2011 Steffen Schneider Fanny Zänker
48. 2012 Mike Fröhlich Kathrin Freyer
49. 2013 Lars Lehmann Monica Schädlich
50. 2014 Ausgefallen!
51. 2015 Mario Georgi Sabine Morgenstern
52. 2016 Ausgefallen!
53. 2017 Ausgefallen!
54. 2018 Ausgefallen!